Wildkräuterführungen

Wildkräuterführungen! Sehen, riechen, schmecken, bestimmen, probieren und lernen. Die Natur bietet vieles an. Unsere Flächen sind vielfältig und essbar, ein spannendes Entdeckungsfeld nicht nur für Insekten und Vögel. „Gegen jedes Leiden ist ein Kraut gewachsen“, dieses Zitat wird der im 12. Jahrhundert lebenden Benediktinerin und Universalgelehrten Hildegard von Bingen zugeschrieben.

Je nach Interesse und Vereinbarung können wir Gruppen, Familien und vor allem PädagogInnen dabei unterstützen, unsere Heilkräuter und essbaren Wildpflanzen neu- oder wiederzuentdecken. Das geht auf vilefältige Art und Weise:

  • Spiele/Aktionen, Naturerfahrungen, Arbeiten mit Naturmaterialien
  • das Kennenlernen der bekanntesten einheimischen Wildkräuter, wie z. B. Bärlauch, Brennessel, Löwenzahn, Spitzwegerich, Knoblauchsrauke etc. und die anschließende gemeinsame Zubereitung von Naturköstlichkeiten
  • die Herstellung von eigenen Produkten wie Frischpflanzenextrakte, Salben und Kräuteröle
  • das Kennernlernen von verschiedenen Konservierungsmethoden
  • Hilfe bei der Neugestaltung von Gärten und Außenbereichen

Du interessierst dich für eine Kräuter- oder Naturerlebnisführung? Für eine Terminvereinbarung nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Kindergeburtstage in und mit der Natur, Seniorennachmitttage, Wildkräuterkochkurse, Übernachtungen in der Natur, kleines Überlebenswissen und vieles mehr. Es gibt viele Themen und Aktivitäten, die beim gemeinsamen Lernen und Erkunden mehr Spaß machen. Wenn wir es nicht selbst anbieten können, kennen wir ziemlich sicher jemanden, der/die es kann.

Zu unseren Kooperationspartnern gehören die Jugendfarm Erlangen, die Umweltstation Liasgrube und das Walderlebniszentrum Tennenlohe.

Aktuelles

  • Es tut sich einiges …

  • Frühling liegt in der Luft

  • Ganz nah dran am Schaf: mit einer Tierpatenschaft!

Arche-Tagebuch

Unterstützt Uns

In den Startlöchern…