Obstgärten

Der Sortengarten an unserem Aktivstandort Ziegelleite wächst und wächst. Die aktive Baumgruppe des Vereins hat auf dem weitläufigen, von der Stadt Erlangen gepachteten Gelände seit 2012 zahlreiche unterschiedliche Obstbaumarten und -sorten zum Erblühen gebracht. Heute lassen sich bei einem entspannten Spaziergang über das Gelände viele alte Gehölze entdecken.

Wir pflanzen und pflegen seit 2017 eine Streuobstwiese als Sortengarten. Hier werden alte, verlorengegangene und wiedergefundene, Obstsorten dauerhaſt als Genpool erhalten. Überwiegend stammen die Bäumchen aus dem Projekt 1000 Bäume für die Frankenalb. Einige auch von der Baumschule Baumgartner in Nöham.

Klaus gibt gern das in der Ausbildung zum Landschaſtsobstbaumpfleger erworbene Wissen weiter. Seit 2017 ist der Sortengarten (Stand Herbst 2022) auf 44 unterschiedliche Obstbäume angewachsen: Neben Apfelbäumen, auch drei Walnussbäume, zwei Birnbäume und vier Zwetschgenbäume. Diese Aufstellung informiert über die Obstsorten und -arten, die auf dem Archegelände stehen.

Langfristig sollen diese Bäume neben dem Sortenerhalt, auch den Waldschafen als Schattenspender dienen. Außerdem hat der Arche Bauernhof eine alte Obstwiese in der Nähe von Oberehrenbach gepachtet, die wir ebenfalls pflegen und beernten. Besonders liegt uns die nachhaltige Pflege des Unterwuchses bzw. Grünlandes am Herzen: Humusaufbau, Nährstoff- und Wasserbilanz, Bodenbelebung, uam.

Wenn du Interesse an unserer Gruppe hast und dich durch aktive Beteiligung etwas über Streuobst und Obstbaumpflege lernen möchtest, melde dich bitte bei Klaus. k.wissmath@posteo.de

Aktuelles

  • Neuer Schafunterstand, neue Hühner, neue Eltern-Kind-Gruppe

  • Ein Kooperationsprojekt des Arche Bauernhofs und des Umweltamts mit der Ackerpause, der Solawi und dem Ackergarten Schaufler.

Arche-Tagebuch

Unterstützt Uns

Früchte ernten …