Wollschwein (Mangalitza, Mangalica, Schafsschwein)


Foto: Berthold Werner

Herkunft:

  • entstand aus dem serbischen Sumadija-Schwein, das in den 1830er Jahren in Ungarn mit einer ungarischen Schweinerasse gekreuzt wurde

Merkmale:

  • mittelgroß und kurz
  • dichte Behaarung
  • Farbe: blond, rot oder schwalbenbäuchig

Eigenschaften:

  • Speckschwein
  • >genügsam
  • 4-6 Ferkel pro Wurf

Besonderheiten:

  • für Freilandhaltung gut geeignet

Bestand:

  • inzwischen wieder ca. 7600 Tiere (2005), v.a. in Österreich, Schweiz, Ungarn, Rumänien

 

Wollsau Emma ist auf der Jugendfarm in Erlangen zu bewundern!

Weitere Wollschweine sind im Wildpark Hundshaupten zu sehen.