Aktivitäten

„Zenerla“ - Zentrum für nachhaltiges Leben in Erlangen

Sonntag den 26.11.17, 10.00h- 16.00h, Luitpoldstr. 81, 'Weihnachtswerkstatt'.  Plätzchen backen: Aus Einkorn, Rotkorn (Ur-Dinkel) und anderen wertvollen Getreidesorten, aus Honig Butter und Rosinen werden feine Walnussschnecken, Windmühlen und Spitzbuben  gebacken. Für die eigene Familie mehrere Bleche backen oder für den Ehrenamtsstand. der Backofen mit 5 Etagen will gefüllt werden... es gab Plätzchen mit Tee oder Punsch  Bastelwastel Werkstatt: Bienenwachskerzen gießen, aus echtem Bienenwachs, verschiedene Modeln für Weihnachtliche Kerzen und Christbaumanhänger wurden gefertigt........

Butterbrotpapiersterne schneiden, Lemon curd zubereiten, kleine Holzarbeiten .Die Küche mit Koch- und Backmöglichkeiten wurde voll genutzt. ca. 30 Personen entdeckten „Zenerla“. Mittags gabs Zicklein vom Reimehof mit Kräuterkartoffeln lecker lecker...., Tee, Kaffee und nette Gespräche runden die gemeinsame Zeit ab.  

 

Mitgliederversammlung Arche-Bauernhof-Stadt-und-Land-e.V. 

Freitag, den 17.11.2017 um 19.00 Uhr Luitpoldstraße 81 (ehemals Erlanger Tafel)

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorstands (Pecha Kucha 20 x 20 Sekunden)
3. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfung
4. Aussprache
5. Ausblick auf das nächste Arche-Jahr
6. Anträge und Ideen
7. Sonstiges

 

 

Baumpflanzaktion am Samstag, 11.11.17 holen Astrid und 10  Bäume gegen 8:00 Uhr bei W. Gügel in Poxdorf mit dem Hänger vom Helmut. Pflanzbeginn ist10:00 Uhr und vom Wetter unabhängig! Wenn wir nicht fertig werden, haben wir noch den Nachmittag bzw. den Sonntag 12.11. ab 10:00 Uhr.  Inzwischen wurde folgendes getan:
Alle Pflanzlöcher: Tiefe prüfen ggf. Boden lockern.  Die Pflanzlöcher, die einen Ton-Untergrund haben, vertiefen,  das Bohrloch mit Steinen und lockerer Erde füllen, 
damit Stauwasser besser abläuft. Wo noch nötig, die Pflanzpfähle einrammen. Frische Humuserde vom Kartoffelacker (ohne Pflanzen) neben die Pflanzlöcher bringen.  Pflanzkörbe entfalten und an die Löcher anpassen.  Abhängig von Bodengutachten: Kompost (ca 1 Eimer pro Pflanzloch) verteilen. Ein Drittel wird untergemischt, Rest kommt zum Schluss oben drauf. Ab Samstag, den 11.11. 10:00 Uhr  wurden dann folgende Bäume gepflanzt:
> Damasonrenette
> Doberaner Renette
> Edelborsdorfer
> Grüner Fürstenapfel
> Kleiner Herrenapfel
> Lütticher Ananaskalvill
> Nimmermür
> Pojnik
> Rötliche Renette
> Schöner von Miltenberg

> Das sind z.T. sehr seltene Sorten, deren weitere Existenz in Franken gesichert werden soll.

 

 

Feuer und Flamme Teil II - Am 25.10. von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr im Garten und in der Gartenküche vom Kulturpunkt Bruck. Noch einmal sind unsere Kessel und Pfannen im Einsatz. Helmut zeigt einige der Möglichkeiten der "wilden Küche" und hat immer gerne jemand zur Unterstützung an seiner Seite. Meldet auch bitte bei helmut@scoutnet.de   hier das Herbstprogramm des Gartens vom Kulturpunkt   http://www.kulturpunkt-bruck.de/unsergarten-aktionen/

 

Gemeinsames Einkochen, Basteln und Werkeln für den Ehrenamtsstand - das ist lediglich eine Interessensabfrage!! Es bringt ja nichts Termine festzulegen, zu denen dann niemand kommt! Wer hat Zeit und Lust am 21.10. und oder den 22.10. gemeinsam zu arbeiten? Wir würden uns den den Räumen Luitpoldstraße 81 treffen und  für ein paar Stunden zusammen werkeln. Vielleicht etwas für die, die keine Erdlöcher graben, oder Pfosten einschlagen können - 

 

Mittwoch, den 18. Oktober 2017 findet um 19.00 Uhr in Erlangen, Luitpoldstr. 81, der Vortrag: Wesensgemäße Bienenhaltung, eine zukunftsfähige Alternative im Umgang mit Bienen statt. Markus Hilfenhaus lebt seit 26 Jahren als freischaffender Bildhauer in der fränkischen Schweiz. Seit 17 Jahren Imker, Vorstand im Imkerverein Aufseß, seit 2013 im Beirat von Mellifera e.V., Vereinigung für wesensgemäßen Bienenhaltung. In dem Vortrag erläutert er die Grundlagen einer den Bedürfnissen des Bienenvolkes angepassten Betriebsweise, welche die Lebensäußerungen des "Bien" respektiert und unterstützt.  Wildnis- und Naturschule Erlangen

 

Am 08.10.17, dem Tag der offenen Türe der Erlanger Stadtwerke sind wir mit unseren Waldschafen vertreten. Der  Stiftekoffer ist auch dabei. Mit Lust und Geschick werden Holzstifte geschnitzt. Von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr sind wir vor Ort bei den Stadtwerken und zeigen den Arche-Bauernhof mit ein paar seiner Möglichkeiten!!     

 

ein tolles Pilzjahr! Wir gehen mit Diana Härpfer ein bißchen durch den Wald. Sie Biologin, Pilzfachfrau und ein sehr netter Mensch ;-) Los gehts am Montag 09. 10. 17 um 16:00 Uhr . Treffpunkt: Am Wanderparkplatz an der Kurt-Schuhmacher-Straße schräg gegenüber der Südspange.

 

Arche - Bauernhof Stammtisch am 04.10.2017 um 19.30 Uhr wieder in der Luitpoldstraße 81 im Zentrum für nachhaltiges Leben in Erlangen - passend zur Jahreszeit, feiern wir ein bißchen Erntedank mit Federweißem  - Browser - ;-)

 

Brotbacktermin ist am 10.09.17, 11.00 Uhr anschüren, ab 13.00 Uhr Brot backen.

Nachschau:
Wir haben bei 4 Pizzas, 2 Blechkuchen, 9 gebackenen Broten und 1 Kasten Bier bei Sonne folgende mehrheitliche Backzukunft angedacht:

- gebacken werden soll so alle 4 Wochen.
- um eine längerfristige Planung zu ermöglichen wird Susanne einen1/2 Jahresdoodle rausschicken.
  Info + Anfragen bei: Werner Flath, Tel. 21789, e-mail : werner.flath@7fun.de
 

 

Montag, 3.7.17,  um 18.00 Uhr stellen wir einen Brotbackofen (1200 kg schwer) auf dem Pfadfindergelände in der Outdoor Küche auf. Eine neue Brotback-Gruppe hat sich formiert und wird uns nun über Aktivitäten informieren. Klasse...
 

++ Sonntag, 18.06.2017, Besuch des Reime Ziegenhofes.  Fernab vom lauten Getöse riesiger Maschinen und großer Hektarzahlen gibt es seit  2004 die  Ziegenwirtschaft - mit 80 Mutterziegen - im Herzen der Hersbrucker Alb. 

'' Die Ziegen sind Kreuzungen aus verschiedenen Milchziegenrassen. Weiße und braune deutsche Edelziegen, Toggenburger, Anglo-Nubier und Thüringer Waldziegen wurden miteinander gekreuzt. Bewusst haben wir uns für die Haltung behornter Ziegen entschieden. So können sie ihre arteigenen Rangkämpfe ausleben, indem sie voreinander hochspringen und ihre Hörner aneinanderschlagen. Sie bekommen im Alter von gut einem Jahr nach fünf monatiger Trächtigkeit ihr erstes Zicklein. Üblicherweise bringen sie dieses ganz ohne menschliche Hilfe zur Welt.''  

+++  Samstag, 3.6.17, 8.00h,  Begehung und Bearbeitung der Obstbaumreihe (Baumscheiben verbessern, neu anbinden, Biss-Schutz anbringen) mit Ramme + Hacke. Der Wasserwagen steht bereit.

+++  Samstag, 10.6.17, 8.00h, weiter gehts mit der Bearbeitung.. Die Bäume werden es uns danken. Später.....!

 

Montag, 29. Mai 2017, 13- 15.30h, Treffen auf dem Acker mit Astrid + Klaus, 2 neuen aktiven Menschen, die sich um die Baumreihe kümmern wollen. (Pfähle erneuern, Baumscheiben neu anlegen, teilweise erneut anbinden)

 

Auch im April trifft sich und langsam formiert sich eine Gruppe neu um ein 'Brotbackhaus' zu bauen. Verschiedene Örtlichkeiten werden angesehen und unter die Lupe genommen . Wo könnte das entstehen?? Im  Moment ist noch alles offen. Der Ort noch nicht bestimmt, die Finanzierung noch ungeklärt. Es bleibt und ist spannend...

 

Donnerstag, 06. April 2017, 10.00h, Walderlebniszentrum Tennenlohe, Outdoorkochen für 50 Personen. Wir selber sind 'Feuer+Flamme' und bereiten begeistert Teigvariationen wie Stockbrot, Fladenbrotauf dem heißen Stein. versch. Gemüse im Kugelgrill. Eintopf im Dutch-Oven. Spiegelei + Speck auf Eisenknecht und Pfanne. Kartoffeln + Zwiebeln in der Tonschale, Röstbrot auf der Muurikka. Einfach eine saugute Aktion für die teilnehmenden sowie die Akteure!!!!!

 

Freitag, Samstag Sonntag 24.+25.+26. März ist  Generalprobe aufm Pfadigelände zum : 'Feuer + Flamme - Kochen mit und auf dem Feuer'

 

Mittwoch, 08. März 2017, 19.30h, Pfadfindergelände. Diskussion wg. der Fortbildungsmaßnahme im Themenbereich 'Outdoorkochen'. Wir sind angefragt vom Amt für Landwirtschaft und Forsten. Wir haben 9 BRAHMA Hühner auf dem Pfadfindergelände. Unser Werkstattwagen ist an die FAU ausgeliehen wg. Bootbau

 

Anfang März gibt es Zuwachs bei den Waldschafen. Ein Bock für die kleine Herde Waldschafe wird in Hemau gekauft. SEPP heißt er und ist ganz glücklich bei den Mädels und mit ihnen!!!

 

Mittwoch, 01. Februar 2017, 19.30h, Pfadfindergelände. Überlegungen zur Haltung von unseren Waldschafen werden besprochen und diskutiert. Erste Gedanken zum kreativen Tun auf dem Acker.

 

Mittwoch, 11.Januar 2017, 19.30h, Winterstammtisch, Pfadfindergelände. Kalt isses in der Pfadi Hütte. Dementsprechend kommen wir mit unserer Planung nicht viel weiter!!!

 

                                                                                       2 0 1 7 

 

Mittwoch, 30. November 2016, 19.30h, Mitgliederversammlung, Stammtisch + Weihnachtsfeier Pfadfindergelände. Offizielle Einladung und Jahresrückblick 2016 siehe Button Rundbriefe!!!

Mittwoch,  09. November 2016, 19.30h, Stammtisch Pfadfindergelände. Besprechung und Planung für den Ehrenamtstand am 'Waldweihnachtsmarkt' auf dem Schloßplatz

 

 Angis Mobile Mosterei wird  am 

Samstag, 8. Oktober 2016,  ab 14 Uhr in Marloffstein. Das Obst wird gepresst, welches früh von fleißigen Helfern gesammelt wurde.

- ab 16 Uhr - kann Saft gekauft werden, auch in Schläuchen ohne Karton.

 

Montag den 3.10. im Wildpark Hundshaupten von 11 Uhr bis ca. 17 Uhr,Hundhaupten 62 in 91349 Egloffstein OT Hundshaupten

ein Fest für die ganze Familie zum Thema Schaf über alte vom Aussterben bedrohte Haustierrassen, Gemüse- und Obstsorten durch. Bei gutem Wetter werden bis zu 5.000 Besucher an dem Tag erwartet. (Vorjahresangabe des Wildparks)

Im und um den Wildpark, rund um das neu errichtete Grüne Klassenzimmer gab es viele Informationen rund um das Thema 'Schaf'.

 

Samstag, 24. September, 10 - 17 Uhr auf dem Schlossplatz, Erlangen findet der

 

Nachhaltigkeitstag Erlangen statt – diesmal ganz offiziell eingebettet in den von der Stadt organisierten Tag „Deine Stadt und Du“. Wieder einmal haben wir uns mit ganz vielen anderen Initiativen zusammen getan, und  einen wunderbaren Tag für alle gestaltet.  Es gab richtig viel zum Mitmachen und Ausprobieren! Die ARCHE ist dabei, der neue 'Erlanger Werkstattwagen' wurde vom Helmut vorgestellt!   siehe HP:   erlangen-im-wandel.de/

 

Das Mitmach-Haus, die Ämter der Stadt (Sportamt, Umweltamt, Veterinäramt und Amt für Soziokultur) und weitere Initiativen informieren über ihre Arbeit und haben zum Mitmachen eingeladen.. Ein gelungener sonniger Spätsommertag.

 

FR, 16.09.2016, 14-19h Apfelerntetag auf der Streuobstwiese

SA, 17.09.2016, 8-14h Obstpresstag auf der Obstwiese Atzelsberg BUND Naturschutz Arbeitsgruppe Obstwiese

 

Mittwoch, den 14.09.2016 um 18.00 Uhr, Wildkräutertermin auf dem Pfadiegrundstück, Kurt-Schumacher-Straße 13 b,                                                                                 um 19.30 Uhr ist dann  Arche-Stammtisch, falls jemand Lust hat zu bleiben. Wir graben ein bißchen Beinwell aus, schauen uns die Ebereschenbeeren genauer an und  ernten/Artemisia vulgaris /angeblich die Mutter aller Heilkräuter.

                                                                                   

Mittwoch, 06.07.16, 19.30, Sommerabend auf dem Acker - 

 

Freitag (Johanni) den 24.06. um 17.00 Uhr auf dem Arche Acker in Atzelsberg  

Das Johanniskraut, die Gartenmelde, die Walnuss und die Johannisbeeren ist genau betrachtet worden. Ab  15.00 Uhr wurden die Wildkräuter auf dem Acker gesammelt.  Johanniskraut gebunden und zum trocknen aufgehängt. 
                          

Freitag, den 24.06. (Johanni), von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr  die Gruppe der Kräuterhexen und Wurzelzwerge sind auf den Acker eingeladen und wir werden einen Großteil des Johanneskraut ernten, bündeln und trocknen (Tee für den Weihnachtsmarkt). 

 

Mittwoch, 08.06.16, 20,ooh, Brain-Storming im Pfadfinderhaus. 3 Stunden Beratung, Austausch, Überlegungen. Wo wollen wir hin, was sind unsere Schwerpunkte? z.B. Saatgut Vermehrung oder alte Nutztierrassen. Wie können wir Menschen für unser Projekt gewinnen... wie das Interessen wecken??? Fragen über Fragen.. Lösungen bisher nicht in Sicht!!! 

Mittwoch, 01.06.16, 19.30h, Stammtisch. Diesmal oben auf unsererm Acker bei Atzelsberg. Was kann - muß - will noch getan werden. Wie gehts den Schafen und der Schaf-Gruppe.

Samstag, den 14.05.2016, 15.00 Uhr - Bohnen und Kartoffeln stecken auf dem Acker in Atzelsberg - leider wenig Leutchen für diese Aktion.. :(

 

Dienstag, den 10.05. 2016, 14 Uhr  Kurt-Schumacher-Str. 13 b, Bierbrautermin mit Werner (und zwei weiteren Hobbybrauern)   ca. 40 -50 Liter sind  möglich. wenn noch mehr einsteigen wollen geht es bis zu 90 Litern. Das Equipment ist vorhanden. Nur zu.....

 

Sonntag, 08.05.2016 (Muttertag) 16.00 Uhr, nochmals ein Wildkräutertermin mit einem kleinen Teekränzchen und Pfannkuchen mit Waldmeistersirup.  Themen: Wilde Karde und Disteln, Linde,  Beinwell.  Bilder wurden gemacht um Rezepte zu sammeln, so dass wir für vielleicht für Weihnachten eine schöne kleine Heftung zusammen haben.

 

Mittwoch, 04.05.16, 19.30h, Stammtisch, Pfadfinderhaus.. Heute gibts SPARGEL und lecker Bechamelsoße mit frischen Wildkräutern....Ansonsten Besprechung und Bericht über die Wildkräuter 'Kurz-Seminare' mit Helmut. Übrigens: Infos zu den Wildkräutern unter dem Button an der Seite zum Thema: Wildkräuter!!!!

 

01.05.16, Sonntag ab 09.00 Uhr, wie jedes Jahr eine Station der Rädli Erlangen das 

Mittwoch, 04. Mai 2016, 19.30 Uhr, MAI Stammtisch bei den Pfadfindern auf dem Grundstück. kulinarisch wird es werden: mit Spargel und Wildkräuter-Bechamelsoße.... Wir freuen uns auf zahlreiche Spargelfreunde und solche diees werden wollen!!!

.. 

im Anschluß an die Rädli Tour dann  ab 16h Wildkräuterinteressierte ;-))  der nächste Termin 

kurzer Spaziergang  in Kleingruppen diesmal ist das Thema: Gänseblümchen und die Fichte...

 

24.04.16, Sonntag ab 14.00 Uhr Ackermacker in Atzelsberg - Aussaaten, weiterbauen, aufräumen gegen den Wind und den Schneesturm 'ankämpfen'. Wir sind traurig und depremiert, denn in der Nacht ist unser Waldschaf Miss Smilla und ihre beiden noch ungeborenen Lämmer gestorben. Sie war schon 2 Wochen krank, konnte nicht mehr aufstehen und lag nur im Stall.

 

20.04.16, Mittwoch um 18.00 Uhr, ca. 2 Stunden. dritte kleine Wildkräutereinheit! Gibt es interessierten  Nachwuchs bei Kräuterhexen und Wurzelzwergen um die Wildkräutereinheiten weiterzugeben ?! Es ist noch nicht ganz klar...

 

17.04.16, Sonntag um 13.00 Uhr, ca. 2 Stunden. zweite kleine Wildkräutereinheit! (s. 10.04.16) – die nächsten zwei bis drei Pflanzen werden genau betrachtet – 

 

16.04.16, Samstag ab 13.00 Uhr, Ackermacker in Atzelsberg! Die Aufräumarbeiten müssen weitergehen. Mit den Hackschnitzeln wurden teilweise die  Wege weiter angelegt.  Die Rundheuballen (zum Verfüttern nicht mehr geeignet) als Mulch auf die Flächen gebracht. Die Hochbeete brauchen Füllung und Bestückung und vieles mehr … .  helfende Hände waren da...

 

10.04.16, Sonntag um 10.00 Uhr, erste kleine Wildkräutereinheit! Pfadfindergrundstück Yggdrasil, Kurt-Schumacher-Str. 13 b. 2 Stunden beschäftigten wir uns mit  zwei bis drei Pflanzen etwas intensiver mit Beschreibung, Text, Foto, Rezepten, Konservieren und Geschichten. Von diesen kleinen Wildkräutereinheiten werden wir (Helmut Wening).. dieses Jahr 5 bis 10 Stück anbieten.

 

Frühlingswerkeltag am Sa 09.04.2016, 11:00 Uhr,  Pfadfinder Grundstück. Der Zaun zum Sportplatz muß aufgebaut werden,  das Grunstück vom im Winter angesammeltem Schrott zu befreien und weitres. Einiges konnte geschafft werden - nicht alles!!

 

Mittwoch, 06.04.2016, 19.30 Uhr, April - Stammtisch. diesmal in KÄSTEL (Richtung Dechsendorf - Hessdorf - Rezelsdorf).  Manfred Grund + Ursula Pfäfflin-Nefian- aus Gutenstetten-  berichten von ihren Ansbach-Triesdorfer Tigerrindern. Sie haben erfolg in ihrer  Erhaltzucht seit mehreren Jahren.  Die 'Tiger-Rinder'  stehen auf der roten Liste der GEH!!! Weiterer Kontakt und Austausch ist von allen erwünscht.

 

Der Film 'Wenn ein Garten wächst' läuft als Doku im Manhattan Kino, Erlangen am 

Sonntag, der 20. März 2016, 16:00h anschl. Filmgespräch u.a. mit der Regisseurin Ines Reinisch

Erzählt wird von dem heiteren Abenteuer einer Gruppe Nachbarn in Kassel, die ohne besondere Vorkenntnisse, aber mit viel Mut und Motivation erfolgreich eine fade, städtische Rasenfläche in eine öffentliche Gartenoase mitten in der Stadt verwandelt. Keiner der Nachbarn ist ausgebildeter Gärtner, aber sie probieren aus, stellen Fragen, machen Fehler, lernen daraus und erschließen sich durch ihren Gemeinschaftsgarten eine neue Welt, die auch gedanklich neue Horizonte bietet. Der Gemeinschaftsgarten auf dem Kasseler Huttenplatz wird für sie und für den Stadtteil ein voller Erfolg! Doch trifft das gemüsewachsende Treiben nicht auf behördliche Zustimmung. Die Erhaltung des Gartens wird zum Kraftakt.

 

Samstag,12.03.16, 12.00h, Treffpunkt auf dem Acker in Atzelsberg. Die Obstbäume werden begutachtet. Die frisch erworbenen Kenntnisse vom Baumschneidekurs letzte Woche über das Obstbaumschneiden gleich umgesetzt!!!!! -   die Beschilderung  für die Bäume konnte teilweise angebracht werden. Einige Schilder fehlen noch.

 

Winter-Obstbaum-Schnittkurs mit anschließendem Praxis-Nachmittag mit Baumwart Roger Beuchert  

Samstag, 5. März 2016, 10 Uhr in Atzelsberg, Gaststätte Atzelsberger, statt.

I. Theoretische Grundlagen 10:00 bis 11:30 Uhr Grundlagen des Obstanbaus
 II. Praktische Anwendung 11:30 bis 12:30 Uhr Winterschnitt am Obstbaum, Streuobstwiese Atzelsberg

                                                                           

Mittwoch 02.03.2016, 19.30 Uhr, März - Stammtisch. Pfadfindergrundstück. Berichte von der BIO-Fach Nürnberg, 13.2.16 sowie dem Saatgutfestival IPHOFEN 20.02.16. Auspflanz- und Säaktionen werden besprochen. Neues von den Schafen..                                                                                               

 

Samstag, 20.02.2016, 11:00 - 17:00 Uhr | Iphofen 6. Saatgut-Festival. Mit Vertretern aus Griechenland, Frankreich, der Schweiz, Italien und Österreich stellen die Initiatoren Barbara und Martin Keller die Vielfalt der samenfesten und alten Saatgut- und Gemüsesorten vor. Ein buntes Programm aus Vorträgen, Filmausschnitten und Ausstellungen rund um die Themen Saatgut und Biodiversität. 

 

Biofach in Nürnberg ..2. Nürnberger Saatgutfestival mit großer Saatgut-Tauschbörse 

Samstag, 13. Februar 2016,10:00 - 20:00 Uhr. Kunst- und  Kulturquartier 90902 Nürnberg ,direkt am Hauptbahnhof, Königstr. 93

 

Freitag, 29.01.2016, 19.30h, Treffpunkt Röthelheimpark, Schenkstr. 111, Erlangen, Bürgerinitiative Solidarische Landwirtschaft Erlangen

Ein kleiner Kreis von Interessierten besuchte diesen Infoabend. Die Idee der Solidarischen Landwirtschaft wurde vorgestellt. Die beteiligten Bauern und Ernteteilnehmer sprachen über ihre bisherigen Erfahrungen und ihre gemeinsame Zukunft. Im vergangenen Jahr gründete sich in Erlangen die Bürgerinitiative „Solidarische Landwirtschaft Erlangen“ mit dem Ziel, in Kooperation mit heimischen Bauern regionale und ökologische Lebensmittel zu beziehen. Die Idee folgt den Grundsätzen "Regional, Fair, Transparent". Die Bauern erhalten einen festen Monatsbeitrag, die Teilnehmer beziehen hierfür einen wöchentlichen Ernteanteil. Landwirte können mit den festen Einnahmen für die ganze Saison kalkulieren. Das schafft Sicherheit.

Die Ernteteilnehmer können wortwörtlich zuschauen, wie und wo ihr Gemüse wächst. Der enge persönliche Kontakt zwischen den Partnern ist der Garant für einen vertrauensvollen Lebensmittelbezug und steigert nicht zuletzt den Genuss an regionalen Erzeugnissen nach ökologischen Grundsätzen.

Nicht umsonst beschreiben viele Ernteteilnehmer ihre bisherigen Erfahrungen mit den Worten: „Schmeckt wie aus dem eigenen Garten“.

Damit das Ganze auch in Zukunft realisierbar bleibt, sucht die Bürgerinitiative engagierte Mitmenschen, die sich über die Solidarischen Landwirtschaft Erlangen informieren möchten oder sich für einen Ernteanteil interessieren.

 

Sonntag, den 24.01. 11.00 Uhr. Fleißige Hände, arbeiten mit Schubkarren und anderen Geräten. Es wird aufgeräumt. Das Klohäuschen wird abgebaut - da gibt es einen Plan B - weitere Hackschnitzelwege entstehen.  Die alte Hütte aus Möhrendorf wird erneut gesichtet. Was kann wohin - was kann weg. Die Dachziegel lassen sich noch für eine Ackerkochstelle mit Brotbackofen verwenden. die bleiben..

 

Donnerstag, 21.1.16, 19.30 in der Waldorfschule Erlangen. Vortrag von Markus Hilfenhaus ein: „Sozialimpuls Bienenvolk - Anregungen für unser Gemeinschaftsleben aus der Betrachtung des Bienenlebens“. So kann das Bienenvolk zu einer Inspirationsquelle für Gemeinschaftsbildung werden, in der Rollen und Aufgaben situativ übernommen und Entscheidungen gemeinsam getroffen werden.

 

Samstag, den 16.01. 16, 15.00h, ...'alle Jahre wieder'...... Hackschnitzelwege anlegen! Hauptweg zu den Schafen anlegen und auch sonst einige Parzellen einrahmen. Die Hochbeete werden auch mit einer Umrahmung versehen.  

 

Mittwoch 13.01.2016, 19.30 Uhr,  Neujahrs -Stammtisch Überlegungen: was kann, wann, wo, wie und mit wem passieren??! Auf dem Acker, mit den Schafen, um den Bauwagen rum, mit dem Klohäuschen..Saatgut ausbringen..Wir treffen uns bei den Pfadfindern

 

                                                                                                                                                                                                                        2 0 1 6

 

Montag,  21.12.15, ab 15.30 Uhr Arche-Sonnwendfeuer auf dem Atzelsberg,  zum gemütlichen Jahresausklang und um der längsten Nacht
 des Jahres etwas von ihrer Kälte und Dunkelheit zu nehmen. Am Feuer gabs Glühwein und Stockbrot. Viele leckere Plätzchen und Gebäck aus der Weihnachtsbäckerei wurden mitgebracht.

Samstag, 05.12.2015.  Basteltag der Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm  Asgard Erlangen in der Montessori-Schule. Auch eine 'Handvoll' ARCHE Mitglieder ist dabei. alle Gruppen, Kinder und Jugendliche hatten dabei ein paar Stunden die  Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke und Weihnachtliches zu basteln. Auch für den Ehrenamts Stand.
Das wurde alles hergestellt von vielen vielen Händen 
   * Bienenwachskerzen
   * Lemoncurd gekocht und abgefüllen
   * Lichterketten
   * Kinderpunsch
   * Birkenholzbrettchen
   * Sternenteelicht    *  Plätzchen

   

Mittwoch, 02.12.15, 19.30h, Weihnachts-Stammtisch + Mitgliederversammlung 2015 der ARCHE. Diesmal in Kosbach, Schleienweg 11A, bei der WAB. Gespräch und Austausch über soziale Landwirtschaft mit Christoph Reichert (Leitung grüner Bereich bei der WAB) 

die ARCHE vom 25.11.- 8.12.15 am Ehrenamts-Stand - Erlanger Waldweihnacht auf dem Schlossplatz Erlangen - 

auch in diesem Jahr ist die ARCHE am Ehrenamts-Stand vertreten. Ganz verschiedene Sachen gibts da, gebastelten Teile aus ganz verschiedenen Materialien, eingemachte Leckereien  wie z.B. Chutneys oder handgestrickten Socken, Söckchen, Stulpen, Loops uvm. an.  Auch unsere beliebten Überraschungs - Walnüsse gibts wieder !!!

Mittwoch, 11.11.15, 19.30h, Stammtisch bei den Pfadfindern. Die Nachzucht der Bartkaninchen wird besprochen. Bericht von einem Seminartag über Saatgutgewinnung. Terminplanung - Doodle - wegen dem Waldweihnachtsmarkt. Die ARCHE ist wieder am Ehrenamtsstand vertreten.

Mittwoch, 07.10.15, 19.30h, Stammtisch nach den Sommerferien bei den Pfadfindern. Austausch + Diskussion über die Tiere: Versorgung der Waldschafe aufm Acker, Kühe im Sommer auf der Weide, Hühner, Enten, Bartkaninchen und die 'Sau Willy' auf dem Pfadfindergelände.

Samstag, 26.09.15, ab 11h,  Nachhaltigkeit erleben. Unter diesem Motto steht der Nachhaltigkeitstag Erlangen in der Altstadtmarktpassage. Rund 20 Initiativen darunter die ARCHE machen sichtbar, was sich in Sachen Nachhaltigkeit in Erlangen tut. Und was jeder einzelne beitragen kann – ganz ohne erhobenen Zeigefinger, dafür mit vielen Möglichkeiten, selbst Hand anzulegen.

Sonntag, 19.07.15, 20h, Sommer-Schaf-Treffen aufm Acker. Jeder bringt was mit  - klasse Buffet mit Kaltgetränken usw. Musik am Feuer

Freitag, 03.07.15, ab 19.00h Großes Fest: der Stamm Asgard wird 50 Jahre.....es wird gegrillt, gepachtelt. Das gute Weller Bier ist im Ausschank. Es gibt Musik, Kabarett, eine Light-Show, eine Beamer Präsentation über 50 Jahre und noch mehr und eine Feuershow um Mitternacht. EInfach ein gelungenes Spektakel.. Die ARCHE ist natürlich anwesend. (beim Feiern sowieso..)

Mittwoch, 01.07.15, 19.30h, Stammtisch bei den Pfadfindern - Resümeè über den Bürgerbrunch am Neustädter Kirchplatz. Erster Erfahrungsbericht der Schafsgruppe von den 5 Waldschafen auf unserem Acker.

Sonntag, 14.06.15, 11-15 Uhr Neustädter Kirchplatz, Erlangen

Herbert hat  für uns zwei Tische auf dem 1. Erlanger Bürgerbrunch reserviert! Wir haben die Tische 0108 und 0109. Wir nutzten die Gelegenheit auf unsere Aktivtäten aufmerksam zu machen. "Speisen und Getränke" wurden mitgebracht. 

Mittwoch, 10.06.15, 19.30h, Stammtisch ARCHE bei den Pfadfindern. Besprechung wg. Schafsgatter und weitere Hochbeete bei den Pfadis und auf dem Acker.

Donnerstag 7.5. + Freitag 8.5.2015 OMICRON - Aktion. Ganztagseinsätze und Gruppenarbeit in Atzelsberg. Eine Jurte steht auf dem Feld, für Übernachtungsmögichkeit ist gesorgt. genaueres über die Aktivitäten s. unter Button Tagbuch ARCHE 2015  

Mittwoch, 06.05.15, 19.30h, Stammtisch + Treffen bei den Pfadis. Nochmals 'Feinabstimmung' und Planen für die große Aktion von Omicron aufm Acker

Mittwoch, 15.04.15, 19.30h, Stammtisch ARCHE Pfadfindergelände. Heike + Regina berichten vom Einkauf bei der  Baumschule Schmitt in Poxdorf. (Niedrigstämme Apfelbäume sowie Gehölze für eine Hecke vorne am Weg)

Sonntag, 22.03.2015,ab 8.00 Uhr - Brotbacktag

bei Willi auf dem Bauernhof, (Marloffsteiner Straße 19a). Wer mit mir anschüren will, kann gerne um um 08.00 Uhr schon da sein. Während sich das Backhaus aufheizt, können wir ein wenig ausmisten und ein bißchen Schrott aufladen. 
So ab 12.00 Uhr kann dann der Rest eintrudeln und die mitgebrachten Sachen in den Ofen schieben.
Wir fangen (bei großer Hitze) mit Pizza, Zwiebel- oder Gemüsekuchen an, wenn dann der Ofen die passende Temperatur hat, kommen die Brote rein. Mit der Resthitze kann man Plätzchen oder ähnliches backen. So gg. 16.00 Uhr gehts dann zu Ende. Es wird also Zeit den Sauerteig anzusetzen und nach Brotrezepten zu kramen.

Sonntag, 22.02.15, um 10.00 Uhr

beschäftigen wir uns mit den Dingen, die wir auf den Ackerflächen ausbringen möchten. Egal ob Gründüngung, ein großes Blumenbeet, Gemüse und Früchte oder was auch immer. Wir treffen uns in Erlangen, Kurt-Schumacher-Str. 13 b im Pfadfinderhaus. Es ist genug Zeit zu Reden, Diskutieren, Frühstücken und herum spazieren.

Ab 14.00 gibt es dann wieder einen Arbeitseinsatz, die Hochbeete sollten vorbereitet werden, evtl. wird noch eines gebaut und der Pflanzstreifen 
muss teilweise von Gestrüpp und Beikräutern befreit werden. Dann stehen dort noch Pflanzarbeiten an.

Februar 2015 - Besuch auf dem Saatgutfestival - dieses Mal in Nürnberg - die Halle in Iphofen war zu klein. 

Mittwoch, 11.02.2015, 20.00h, Stammtisch Pfadigelände. Erste Überlegungen. Fa. Omicron Erlangen

Mittwoch, 14.01.2015, 20.00h, erster Stammtisch im neuen Jahr, Pfadfindergelände. Was wollen wir in diesem Jahr erreichen?? Wie ist die Interessenlage?? Wer hat wann Zeit um unsere Ideen umzusetzen?? viele Fragen im neunen Jahr.......

 

                                                                                                                     2015

 

Dienstag,16.12.14, 19.30h, 3. Ordentliche Mitgliederversammlung, Kurt-Schumacher-Str. 13b, Pfadfindergelände mit anschließender Weihnachtsfeier und Jahresrückblick.

Mittwoch, 03.12.14, 19.30 Uhr. Kleiner Stammtisch in der Schillerstraße. wir knacken nochmal 100 Walnüsse und füllen sie mit 'kleinen' Überraschungen für die Tombola am Ehrenamtstand aufm Weihnachtsmarkt.

Donnerstag 27.11.14, 16.00 Uhr Eröffnung Weihnachtsmarkt. Die ARCHE ist dort auch vertreten wie die Pfadfinder, Pfifferlinge (Waldkindergarten), Sozialtreff, Mooswichtel, Laubfrösche u.v.m. am Ehrenamt Stand bis zum 9.12.14.

Donnerstag, 20.11.14, 17.00 Uhr Eröffnung unserer Ausstellung 'Chabarowski, Lotte und die rote Emma' in der Stadtbibliothek Erlangen. Schaut auf die Startseite der HP und in die Bildergalerie und kommt zu Besuch bis 23.12.14 ist die interessante Ausstellung zu sehen!!!>

"Chabarowski, Lotte & die rote Emma"

Stadtbibliothek Bürgersaal vom 20.11.-23.12.2014

Was ist ein rosa Tannenzapfen oder Bamberger Hörnla? Wo findet man Kaiser Wilhelm und die Schafsnase? Wie verwendet man Chabarowski und Appalosa?

Was ist ein Husumer Protestschwein? Wer hat noch Ansbach-Triesdorfer Frankenrinder? Wofür braucht man ein Doppelnutzungshuhn? Hinter all diesen Fragen und kuriosen Namen versteckt sich altes Kulturgut. Noch um die Jahrhundertwende hatte jede Mühle in Deutschland Esel. Tiere, die man außerhalb zoologischer Gärten heute kaum noch findet. Überall konnte man regional angepasste Pflanzen und Tiere finden. Diese Artenvielfalt nimmt in der heutigen Zeit rapide ab. Die Arche-Initiativen haben sich zum Ziel gesetzt diese kulturell einzigartige Vielfalt zu erhalten. Pflanzen und Tiere, die sonst aussterben würden, werden auf den Arche-Höfen und auch von einzelnen Privatpersonen weiter gezüchtet und so erhalten. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur genetischen Vielfalt in einer immer industrieller werdenden Landwirtschaft.

Seit drei Jahren gibt es in Erlangen den Verein mit einem etwas langen und sperrigen Namen "Arche-Bauernhof-Erlangen-Stadt-und-Land e.V." Mitglieder, Freunde und Interessierte kürzen daher meist mit "Arche-Bauernhof" ab. Dieser "Spielplatz für Erwachsene" hat inzwischen drei Hektar Acker und Wiese gepachtet und will sich an der Erhaltung der Sorten- und Artenvielfalt in der regionalen Landwirtschaft beteiligen. Mit der Ausstellung in der Stadtbibliothek möchte der Verein seine Arbeit bekannter machen, zum Mitarbeiten anregen und Sponsoren finden. "Es tut jedem Menschen gut, die Hände in die Erde zu stecken und den Kopf in den Wind zu halten!"

Noch hat die Arche keine eigene Hofstelle. Zusammen mit dem Bund Naturschutz, dem AK "Solidarische Landwirtschaft" und dem zunehmend wichtigen Bereich der "sozialen Landwirtschaft" wird aber an diesem Ziel gearbeitet. Auf ihrem Rundgang durch die Ausstellung lernen Sie viele Aktivitäten in diesen Bereichen kennen und entdecken vielleicht die Möglichkeit selbst etwas zu tun. Die Arche ist ein Projekt für Menschen, die sich wieder etwas mehr mit der Entstehung von gesunden Nahrungsmitteln beschäftigen möchten. Dazu gehören auch handwerkliche Arbeitsgruppen die sich unter anderem mit Arbeiten mit Holz, Bierbrauen, Wildkräutern und Brotbacken beschäftigen.

Mittwoch, 05. November, 19.30 Uhr Stammtisch bei den Pfadfindern. Heute steht die weitere Planung für unsere Ausstellung in der Stadtbibliothek an. Das wird eine große Präsentation und Darstellung zur ARCHE werden.

Arche-Stammtisch ist am 01. Oktober, 20.00 Uhr - wir treffen uns wieder auf dem Pfadfindergrundstück. Es wird einiges zu besprechen geben und nicht ganz so gechillt ablaufen wie sonst immer ;-))) aber da muss man durch.

Samstag, den 27.09.2014, 10.00 bis 18.00 Uhr findet in der Altstadtmarkt-Passage und am Schloßplatz der Erlanger Nachhaltigkeitstag statt - unsere Teilnahme wurde abgefragt und wir haben mal zugesagt. Es wäre schön, wenn sich noch ein paar mehr HelferInnen finden würden.

Sonntag, 14.09.14, 9-16 Uhr, 'Schlosshof-Fest Hemhofen' der ABO - Kiste. WIr machen ordentlich Öffentlichkeitsarbeit für die ARCHE.

Sonntag, 14. September 2014, 11.00-17.00 Uhr, feiert die WAB Kosbach, ihr 30-jähriges Bestehen mit einem großem Fest. Neben Verköstigung, einem Oldtimer-Traktorentreffen und verschiedenen weiteren Attraktionen wird die Soziale Landwirtschaft in ihrer Unterschiedlichkeit und Vielfalt vorgestellt. Wir sind mit einem ARCHE Info-Stand vertreten, bieten versch. Brotaufstriche an. Auch die Bartkaninchen sind dabei!!

A P F E L E R N T E in Atzelsberg, Streuobstwiese

Samstag 6. September auch noch eigene Äpfel können zugeliefert werden.
Freitag den 5. September um 14 Uhr  gehts los - wir sammeln soviel, dass die Presse am Morgen gleich anfangen kann.
Es werden spät reifende Äpfel erst im Oktober zu ernten sein. Hier haben wir mit dem BN und der Presse einen Termin in Kalchreuth in Aussicht, wo wir zumindest noch etwas anliefern können. Termin noch nicht bekannt!!!!
 
Mittwoch, 03.09.14, 20.00h Stammtisch. wir haben von den Pfadis die 'Bauhütte' zur Verfügung gestellt bekommen. Sehr schön - guter Treffpunkt für uns. Termine werden ausgemacht zum Brotbacken u.v.m. siehe auch Rundbrief unter Infos.

 Samstag, 05. + Sonntag 06.07.14, ab 14.00 h, Kirschenernte in Atzelsberg - auf der Streuobstwiese vom BN. 'Hochzeit' bei den Kirschen. Die Bäume hängen voll. Wir wollen versch. ausprobieren: Kirsch-Chutney, Marmelade, trocknen, vielleicht auch Wein ansetzen!!

Mittwoch, 02.07.14, 19.00h, Stammtisch. Wie gehts mit den Tieren weiter -  Schafe? Wir haben weitere Bartkaninchen. 

Sonntag, 29.06.14, 12.30-18.00h, die ARCHE ist mit einm Stand vertreten. bei uns gibts: Salbeibutter + Giersch-Brennessel-Kräuter-Paesto, Tomaten-Schafskäse Aufstrich. Auch die Bartkaninchen sind dabei. 

                              'Es lefft was am Dummets...' --- das Holzwegfest

 Informationsstände zu Umwelt und Natur. Keschern am Weiher, lebende Fische, Bienen, Schafschur, Geologie, Solartechnik, Biobauer, Theaterlesung für Kinder, gesichertes Baumklettern für Kinder, Melken am Eutermodel, Wasserbar, Heilkräuter, Urpferde, Umweltamt, Naturschutzwacht, Führung am Sandmagerrasen, Quiz für Jung + Alt mit Preisen uvm.

Mittwoch, 04.06.14, 19.00h, Stammtisch. Wir erhielten gutes feed-back zum Brotbacken. Eine echt gelungene Aktion. Das werden wir nächstes Jahr wieder machen - auf jeden Fall.                                    

                BROTBACKTAG! beim Willi Schobert, Marloffsteiner Str. 19 a, in Uttenreuth

Sonntag, 01. 06.14, 6.00h wird der Ofen angeschürt ab 11.00h kommen dann Pizza, Flamkuchen, Semmeln und danach Brot in den Ofen. Eine gelungene Aktion bis in den Abend hinein.

Sonntag, 25.05.14, zwischen 12 und 18 Uhr sind wir mit einem Tisch auf dem Sieglitzhofer Bürgerfest vertreten.

Mittwoch, 07.05.14, 19.00 Uhr, Stammtisch. Plan zum Brot backen in Uttenreuth Ende des Monats wird besprochen. Wir diskutieren welche Tiere können wir uns anschaffen welche können wir wie und wo versorgen..

Donnerstag, 01.05.14, 9-17 Uhr. Erlanger Rädli Tour. Das Pfadfinderhaus ist eine Station und stellt die ARCHE vor.

Samstag, 12.04.14, ab 12 Uhr Fahrt nach Anwanden zur  Frühjahrslust. Interessante Vorträge. Auch die Gesellschaft für bedrohte und alte Haustierrassen (GEH) ist vertreten mit Enten,Gänsen, Ziegen und Schafen.

___________________________________________________________________________________________________ 

2. Wildkräuterwanderung 2014

Sonntag, 27.04.14, 14.00 Uhr, Wildkräuterlimonade, Brennesselspinat und Anderes aus der Natur

Heike Russek und Helmut Wening vom Verein Arche-Bauernhof Erlangen bieten ihre zweite Frühjahrwildkräuterwanderung an. Der Meister des Waldes kommt in die Bowle. Die Gundelrebe gibt dem Kräutersalz einen feinen, herben Geschmack. Wie wird eine leckere Bärlauch-Schafskäse-Creme zubereitet? Ist die Milch des Löwenzahn giftig? Was sind gute Teekräuter? Wie kann ich das Gesammelte konservieren? Wozu verwendet man eine Spitzwegerichtinktur. Viele Informationen und Antworten auf noch mehr Fragen geben die Wildkräuterspezialisten des Arche-Bauernhofs  am Sonntag, den 27.04.2014 um 14.00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz in Atzelsberg, vor der Gaststätte. Los geht es mit einem etwa einstündigen (gemütlichen) Spaziergang. Anschließend werden die gesammelten Funde  verarbeitet, so dass jede/r TeilnehmerIn gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ein Glas Wildkräuterpesto mit nach Hause nehmen kann.

                                                             **************************
1. Wildkräuterwanderung 2014 

Sonntag, 06.04.14, 14.00 Uhr, Brennessel, Bärlauch und Co

Heike Russek und Helmut Wening machen auch in diesem Jahr wieder die beliebten Frühjahrskräuterwanderungen. Welche Pflanzen kann man jetzt bereits sammeln und verarbeiten? Was muss in die Gründonnerstagsuppe? Wie macht man eine leckere Bärlauch-Schafskäse-Creme? Ist die Milch des Löwenzahn giftig? Was sind gute Teekräuter? Wie kann ich das Gesammelte konservieren? Diese und viel mehr Fragen beantworten die Wildkräuterspezialisten.Treffpunkt ist der Parkplatz am Obi-Kreisel, Kurt-Schumacher-Straße. Los geht mit einem etwa einstündigen gemütlichen Spaziergang. Anschließend werden die gesammelten Sachen auch gleich verarbeitet, so dass jeder Teilnehmer gegen einen Unkostenbeitrag ein Glas Wildkräuterpesto mit nach Hause nehmen kann. 

___________________________________________________________________________________________________ 

Freitag, 04.04.14, 18.30h, Treffen der VEN (Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt e.V) Regionalgruppe Mittelfranken nach Fürth 'Zu den sieben Schwaben' .

Mittwoch, 02.04.14,19.00h, Stammtisch aufm Pfadi Gelände. Die nächsten Aktionen werden geplant. Kräuterwanderung + Rädli.

 Samstag, 22.03.14, 9.00h, Bierbrauen ist heute angesagt. Das 'know how'  - die handwerklichen Grundlagen vermittelt  Daniel Steger. Zutaten die auf keinen Fall fehlen dürfen: Hopfen + Wasser + Malz + Hefe = Bier

Samstag, 14.03.14, 15.00h, 1. Erlanger Upcycling-Workshop auf dem Pfadfindergelände. ...zu schade um es gleich wegzuschmeißen.. Geldtaschen aus Tetra-Packs werden hergestellt, alte Messer mit Holzgriffen versehen. Die Bullaugen von alten Waschmaschinen (Frontlader) eignen sich übrigens bestens als: Salatschüssel oder Auflaufform...gewusst????? Arme Ritter = upcycling Semmeln gabs auch noch... 

Mittwoch, 12.03.14, 19.00h, März Stammtisch bei den Pfadis. Ideen werden gesammelt zum 'Kreativen Tun' auf dem ARCHE Gelände. Wir wurden für einen Betriebsausflug angefragt.

Samstag, 15.02.2014, 10.00 h, Fahrt nach IPHOFEN zur Saatgutmesse. Buntes Programm, interessante Vorträge rund um Saatgut und Biodiversität. Wir lassen uns auf dem Markt der Vielfalt vom Reichtum an außergewöhnlichen Saaten und Nutzpflanzen inspirieren. www.openhouse-site.de  

Mittwoch, 12.02.2014, 19.00 h, Februar Stammtisch im Haus der Pfadfinder. Johannes gibt Infos über die Bienen im Winter und wie weiter. Ackerplanung

Samstag, 01.02.2014, 13.30 h, weiter gehts mit den Hackschnitzeln auf dem Acker diesmal zu viert. Eine kleine Parzelle gelbe und blaue Lupinen ausgebracht. 

Samstag, 11.01.2014, 13.30 h, noch eine Fuhre Hackschnitzel zum Acker gefahren. 3 Leutchen legen 2 Reihen auf dem Acker an. Eine Reihe unterlegt mit Folie - mal sehen wie sich das 'Unkraut' verhält - unter der Folie!

Mittwoch, 08.01.2014, 19.00 h, Stammtisch im neuen Haus der Pfadis. Große Runde, Besprechung + Planung für die nächsten Aktionen auf dem Acker. Jetzt noch im Winter, Anzucht von Gemüse

                                     2014 

Mittwoch, 04.12.2013, 19.00 h, Mitgliederversammlung - Weihnachtsfeier - ARCHE Stammtisch --       in den Räumen der AWO, Allee am Röthelheim 60. Auf der Tagesordnung stehen der Jahres- und Rechenschaftsbericht des Vorstandes, des Schatzmeisters und der Kassenprüfung. Wir beschäftigen uns mit 2014 und den Aktionen die sein können.

Vom 27.11.-03.12.13 sind wir von der ARCHE auf dem Schloßplatz der 'Erlanger Waldweihnacht' am Ehrenamtsstand vertreten.

Sonntag, 24.11.2013, 14.00 h, kleine Rundfahrt für Interessierte + Neumitglieder zu den Bartkaninchen auf dem Pfadfindergrundstück, zum Acker, nach Uttenreuth zum Bauer Schobert sowie der neuen Fläche an der Schwabach.

Mittwoch, 20.11.2013, 11.00h, 8 Apfelbäumchen - zwischen die Hochstämmchen vom letzten Jahr -werden gepflanzt.

Mittwoch, 06.11.2013, 19.00 h, ARCHE Stammtisch, bei den Pfadfindern im neuen Haus. Besprechung wg. Mitgliederversammlung, Ehrenamtsstand bei der 'Erlangener Waldweihnacht auf dem Schloßplatz'

Samstag, 12.10.2013, 10.00h, Kartoffelernte, aus 7 Reihen werden 5 Sorten Kartoffeln - Roseval, Reichskanzler, Heidemarie, blaue Anneliese + rosa Tannenzapfen - aus dem lehmigen, schweren Boden von fleißigen Helfer/innen befreit!!

Mittwoch, 02.10.2013, 19.00 h, ARCHE  Stammtisch - leider ausgefallen - mangels TeilnehmerInnen und großer Party bei den Pfadfindern...schade ..

Dienstag, 01.10.2013, 19.00 h, Café Grün Bananeira, Friedrichstraße, Erlangen. Die Arche - Erlangen stellt sich vor. Berichtet über 2 Jahre Ackerarbeit mit Kartoffeln, Gründüngung, Getreide, Blühpflanzen sowie unseren Tierbestand der bei befreundeten Bauern im Stall weilt.

Samstag, 28.09.2013, 8.30 h, die Apfelpresse vom BN steht in Atzelsberg auf der Streuobstwiese. Die Äpfel wurden am Freitag gesammelt und am Samstag zu Saft verarbeitet und zum Selbstkostenpreis verkauft.

Freitag, 13.09.2013, 18.00 h, Einladung der Pfadfinder an alle Helfer, Akteure, Planer, Unterstützer + Sponsoren zum neu entstandenen Holzhaus. Mit Wohlwollen und großem Interesse der Besucher aus dem Rathaus oder anderen Jugendgruppen gab es Führungen durch das Haus (Baustelle..) und das Grundstück. Die ARCHE war natürlich auch dabei!!!

Mittwoch, 11.09.2013, 19.00 h, ARCHE Stammtisch, Pfadfindergelände. Kleine Gruppe trifft sich. Austausch + Info über die Situation auf dem Acker, die Bienen, die Bartkaninchen.

Mittwoch, 31.07.2013, 19.00 h, ARCHE Stammtisch (in kleiner Runde wegen Ferienbeginn) bei den Pfadfindern mit allerlei selbstgemachten süßen + herzhaften Leckereien. Das Pfadfinderholzhaus ist gedeckt. Die Veranda entsteht aus Robinienholz. 

Sonntag, 14.07.2013, 15.00 h, Führung mit dem Begründer Georg Lang duch den neu angelegten Bamberger Sortengarten. Urbaner Gartenbau - ein Beitrag zur Bewahrung des 'grünen Erbes' der Bamberger Gärtner.

Mittwoch, 03.07.2013, 18.00 Uhr, ARCHE Stammtisch, Pfadfindergelände, Kurt Schuhmacher-Straße. Das neue Pfadfinderholzhaus hat Richtfest.

Dienstag, 02.07.2013, 19 Uhr, Biodiversität: von lokal bis global. - Was ist schlimm am Artensterben ? mit Dr. Jürgen Schmidl, AG Ökologie, Department Biologie. 

Die Menschheit hat wie kein Lebewesen zuvor die Erde ihren Bedürfnissen nach umgestaltet, ist aber trotzdem von einem funktionierenden Ökosystem abhängig, um überleben zu können. Ein Ergebnis der Forschung von Dr. Jürgen Schmidl ist, dass erstaunlich viele Arten auf kleinstem Raum zusammenleben und kann uns vielleicht die Frage beantworten: Wie viel Sorgen müssen wir uns um das Verschwinden dieser Vielflalt machen?   Ein ermutigendes Beispiel "Was tun gegen Artensterben" die Arche Erlangen stellt sich vor!

Sonntag, 09.06.13, Bürgerfest in Sieglitzhof. - im Stadteil-Einkaufszentrum Lange Zeile / Sieglitzhofer Straße - wir informieren über das Arche-Projekt und zeigen unsere Bartkaninchen - Hilfe und Unterstützung erbeten -helmut@scoutnet.de

Mittwoch, 05.06.2013, 19.00 Uhr Arche-Stammtisch auf dem Pfadiegrundstück, Kurt-Schumacher-Straße 13 b - wir genießen den Sommer mit einem kleinen Spanferkel und von euch mitgebrachten Beilagen und Getränken. Daneben die allgemeinen Infos zum Acker, den Tieren und was uns sonst so bewegt. 

Dienstag, 04.06.13, 19.30h im Bananeira (Friedrichstraße) schwarze Erde, grüne Agrarpolitik, blauer Pinguin -- bluepingu aus Nürnberg  stellt seine Arbeit vor www.bluepingu.de, wir reden über die Notwendigkeit einer Agrarwende und Helmut erzählt etwas zu Terra Preta!

Samstag, 04.05.13, 14.00h, Wildkräuterwanderung Teil II, Helmut + Heike führen über Wiesen und Felder. Pesto wird hergestellt! (siehe 21.04.13) Treffpunkt Atzelsberg, Gaststätte Atzelsberger

Mittwoch, 01.05.13, vormittags 'Erlanger Rädli' zum 20.Mal. Die Arche hat einen Stand auf dem Pfadfindergelände. 

Mittwoch, 01.05.13, 18.00 Uhr, Arche - Stammtisch auf dem Pfadiegrundstück, Kurt-Schumacher-Str. 13 b, Erlangen, grillen, chillen, Ackerplanung. 

Sonntag, 21.04.13, 13.ooh, Start ins neue Kräuterjahr! Frühjahrskräuterwanderung. Brennessel, Bärlauch und Co. können jetzt geerntet und verarbeitet werden. Fast zeitgleich sprießen nun die Frühjahrskräuter aus dem Boden. Huflattichblüten für den Tee, Bärlauch für Quark und Pesto, Sauerampfer, Löwenzahn und vieles mehr kommen auf den Teller. Gegen einen Unkostenbeitrag kann jeder Teilnehmer die Produkte für den Kühlschrank nach Hause mitnehmen.
Samstag, 20.04.13. ab 9.00h, Kaninchenstall am Pfadfindergrundstück wird neu gebaut. Auch der Hühnerstall für die Zwerghühner. Vielleicht schaffen wir uns noch Augsburger Hühner an??! 

 Mittwoch, 06.03.13: 19.00h, Stammtisch und Treffen diesmal bei Scholz, Reinhardstr. 2a, Erlangen. Aussaat + Vorziehen von Samen. Welche Erde zu welchem Zweck?

 Samstag, 02.03.13: 10.30h, Baumschneidekurs. Theorie + Praxis in Atzelsberg

Donnerstag, 21.02.13: 16.00h, Treffen auf dem Acker. vermessung + Überlegungen zur Aufteilung der Saatflächen auf dem Kreativacker. 4.600 qm!

Mittwoch, 06.02.13: 19.00h, Stammtisch, 2. Treffen, Messer schleifen leicht gemacht..beim Helmut. News für das kommende Frühjahr.  

Mittwoch, 06.01.2013: 19.00h, Stammtisch und 1. Treffen im neuen Jahr, diesmal beim Helmut, Österreicherstraße. Besprechung anstehender Aktionen. Was ist zu tun die nächste Zeit.

 

                                                                                                                        2 0 1 3 

 

Mittwoch, 12.12.12: 20.00h, Mitgliederversammlung + Jahresrückblick 2012. Ideen und Visionen für 2013. Müze Luitpoldstraße, Erlangen

Mittwoch, 12.12.12: 18.ooh, Weihnachtsfeier Tauschring Erlangen, Villa an der Schwabach. die ARCHE stellt sich vor und beantwortet interessierte Fragen..

Samstag, 24.11.12: 13.00h Lieferung der Obstbäume aus der Baumschule Schmitt - große Pflanzaktion - leider fielen die vielen fleissigen helfenden Hände zum einpflanzen aus. Schade..  :(

Samstag, 17.11.12: 15.00h, in einer kollektiven Aktion mit vielen ARCHE  Interessierten heben wir mehr als 15 Pflanzlöcher aus um die bestellten Bäume dann einzupflanzen.    :)

Donnerstag, 15.11.12: 19.30h, FAU Hörsaal Geografie, Vortrag + Diskussion + Film: Ökonomie des Glücks Veranstalter: Hochschulgrüne. Greenpeace + Attac + die ARCHE stellen ihre Projekte zum Thema Nachhaltigkeit + Artenschutz vor. Lebhafte Diskussion, Nachfragen + Interesse an der ARCHE.

Dienstag, 30.10.12.: 19.00 h Besuch in der Baumschule Schmitt, Baiersdorf. Wir beraten uns mit Herrn Schmitt über alte Apfelsorten die für unseren Acker geeignet wären. Im Herbst soll auf jeden Fall noch gepflanzt werden.

Mittwoch, 10.10.12: 19.30h, monatliches Treffen, diesmal beim Helmut 

Sonntag, 07.10.12: 10.00h, Fahrt nach Tiefenstürmig, Fränkische Schweiz. 'Apfeltag'  auf dem Gesundheits- und Erlebnishof 'Landwirkstatt'. Da gabs lecker Apfelbrot, Apfeltee + Apfelwein und Kontakt hergestellt zur weiteren Vernetzung: Bio Snack-Buffet, Nürnberg

Samstag, 29.09.12: 9.30h, Äpfel pflücken, ernten, Fallobst sammeln. Vor Ort werden die Äpfel zu Most oder Saft verarbeitet. Streuobstwiese Atzelsberg mit dem Bund Naturschutz

Freitag, 28.09.12: 15.00h, Eichel Sammelaktion für die Bentheimer Schweine in Uttenreuth. Kartoffelernte, Bamberger Hörnchen, rote Kartoffeln, und versch. Saatgut aus Iphofen konnte geerntet werden. Bis zum Frühjahr reichen die Kartoffeln leider nicht!! Sie werden viel vorher schon ausgegangen sein!!   :)

Samstag, 15.09.12: 9.30h, Fahrt nach Anwanden, Ausstellung 'Grüne Lust'

Mittwoch, 01.08.12: 19.30 h, monatliches Treffen, diesmal: Schillerstr.7,  bei Regina unterm Nussbaum

Sonntag, 29.07.12:  14-19h   Arche - Sommerfest.

Mittwoch, 04.07.12: 19 h, monatliches Treffen, diesmal: Harfenstraße, bei Katrin im Hinterhof

Sonntag, 17.06.2012:
Arche-Infostand beim Holzwegfest in Büchenbach

Mittwoch, 06.06.12: 19 h, monatliches Treffen, diesmal: Österreicher Straße, beim Helmut im Garten

Samstag, 02.06.2012 ab 12.00 h:
Arbeitstreffen auf dem Pfadfindergrundstück - Kurt-Schumacher-Str. 13 b;  zum einen den Pfadfinder etwas beim Aufräumen im abgebrannten Blockhaus zur Hand gehen - zum anderen aus vorhandenem Material Infotafeln, ein Gerüst für ein großes Insektenhotel u.ä. bauen.

Dienstag, der 1.5.12 zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr:
Arche-Station bei der Rädli, auf dem Pfadiegelände Kurt-Schumacher-Str. 13 b.

Sonntag, den 29.04.2012 um 14 Uhr:
stadtnahe Wiederholung des Programms von Samstag, Startpunkt ist hier der Parkplatz am Obi-Kreisel Kurt-Schuhmacher-Str. Die Veranstalter bitten darum, Körbe zum Sammeln der Kräuter und Behälter für die fertigen Produkte mitzubringen.

  Foto: Katrin Geiss

Samstag, den 28.04.2012 um 14 Uhr:
Kräuterwanderung unter der fachkundigen Anleitung von Heike Russek und Helmut Wening, beide im
Vorstand des Arche-Bauernhof Erlangen e.V., Treffpunkt ist der Parkplatz am Biergarten in Atzelsberg. Der Spaziergang führt über den Obstgarten vom Bund Naturschutz zu den Flächen der Arche und in die angrenzenden Wälder.

Samstag, 24.03.12, 14.00 h:
Begehung der Arche-Fläche und Absprache und Einteilung der zu bearbeitenden Flächen; Treffpunkt: Atzelsberg - Arche-Fläche

  Foto: Katrin Geiss

Dienstag 13.03.12 ab 19.00 Uhr:
Arbeitstreffen - Ideen, Aktivitäten und Termine.

Samstag 03.03.12 ab 14.00 Uhr:
Arbeitstreffen - Pfosten, Gatter und anderes aus Holz

 

                                                                                                                                                                                                                                         2012

 

Freitag, 2. Dezember 2011, 20:00 Uhr:
2. Mitgliederversammlung im Blockhaus Pfadfindergrundstück (Kurt-Schumacher-Str. 13 b, 91052 Erlangen)

2. Oktober 2011 um 14 Uhr:
Begehung, Begutachtung und Einweihung unserer Fläche auf dem Atzelsberg

Instrumente aus Gemüse 
Von der Möhren-Panflöte bis zur Kohlrabi-Trommel - an diesem Nachmittag können sich Erwachsene und Kinder Instrumente aus Gemüse unter Anleitung selber bauen. Zum Abschluss experimentieren wir gemeinsam mit unseren Instrumenten.
Sonntag 18.09.2011 von 14 - 17 Uhr auf dem Pfadfindergelände 
Stamm Asgard, 
Kurt-Schumacher-Str. 13b, 91052 Erlangen 

Anmeldung erforderlich bei: Astridhahn@gmx.de oder Tel.: 09131-971790 

Mit Islandpferden in die Natur
Ein Nachmittag für Kinder zwischen 8-12 Jahren
mit Spielen, Reiten am Führstrick, Picknick

Sa. 16.07.2011 von 14-17 Uhr 
am Ortsrand von Dormitz (
mehr ...). 
Anmeldung erforderlich bei Heike Russek per e-mail
H.Russek@web.de oder Tel.: 09131-208476

Sonntag, 29. Mai 2011, 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr:
Arche-Infostand auf dem Bürgerfest in Sieglitzhof
(Parkplatz des Einkaufszentrum Sieglitzhof, Venzone-Platz)

 

Dienstag, den 19.04.2011 um 19:00 h
Mitgliederversammlung auf Willi Schobert's Hof in Uttenreuth
Bildergalerie

Erlanger Nachrichten
Sonntag, den 17.04.2011 von 14.00 bis 17.00 Uhr
Ausgangspunkt Jugendfarm, Spardorfer Str. 82 "Brennessel, Bärlauch und Co"
Wildkräuter sammeln und verarbeiten mit Heike Russek und Helmut Wening.

 

                                                                                                                                                                                                                                2 0 1 1

 

Mitgliederversammlung
Mittwoch, den 29.09.2010 um 19.30 Uhr
im Scheferhof in Bräuningshof

Stadtteilfest am Anger
So, 25.07.2010, 11:00 bis 19:30

Erlebnis Umwelt (Stadt Erlangen)
Sa, 24.07.2010, von 15:00 bis 22:00 Uhr

Mitgliedertreffen/Ortstermin
Di, 13.07.2010, 18 Uhr beim Atzelsberger

Zollhausfest
Sa, 27.06.2010, 10:00 bis 20:00 Uhr 

Bürgerfest Sieglitzhof
So, 20.06.2010, 11:00 bis 18:00 Uhr

Samstag 5. Juni 2010 Umweltfest am Bohlenplatz         Erlanger Nachrichten

Wurde zwar organisiert von den Grünen, aber richtig erfolgreich war es erst, weil so viele Gruppen teilgenommen haben, die sich im Bereich Umweltschutz organisieren.

Mit dabei waren auch wir ...

                                                                                                                                                                                                                                 2 0 1 0

 

 

                                         

1. Infotreffen am 03.12.2009 

Um 19.00 Uhr Gaststätte Atzelsberger, Atzelsberg 4, 91080 Marloffstein:

Sehr geehrte Damen und Herren liebe Freunde,
Ich darf sie/euch alle recht herzlich einladen, um sich mit mir und einigen Anderen zusammen zu setzen. Das alleine ist ja noch nicht so spannend, aber hier geht es um eine interessante Idee, die Gründung einer ARCHE!
Was steckt hinter der Idee einer ARCHE? Es ist wie beim Denkmalschutz, nur geht es hier um den Schutz seltener, alter, robuster Haustierrassen, die sonst vom Aussterben bedroht wären.
Leider fehlt fast jegliches staatliches Interesse an einem aktiven und finanziellem Engagement, für diese wichtige Arten- und Sortenzucht. Deshalb haben sich weltweit Archen gegründet, um Jahrhunderte alte Züchtungen und deren genetische Vielfalt zu erhalten.
So entstand die Idee auch hier in der Region eine Arche anzusiedeln.
Meines Erachtens eignen sich die Flächen auf dem Atzelsberg dafür hervorragend. Sie gehören bereits den Bürgerinnen und Bürgern (Stadt Erlangen). Sie liegen im Landkreis Erlangen-Höchstadt und wunderschön im ländlichen Bereich, da wo sich Mittelfranken und Oberfranken sanft berühren. In direkter Nachbarschaft befinden sich gastromonische Betriebe, die durch die Direktvermarktung ein hervorragendes Alleinstellungsmerkmal erhalten könnten. Alt und Jung bekommen die Möglichkeit sich mit Landwirtschaft und Tierzucht zu beschäftigen und lernen den Wert dieser Arbeit schätzen.
Weitere euphorische Ausführungen gerne im Rahmen der Veranstaltung. Ich würde mich sehr freuen, wenn an diesem Termin viele Interessierte die Zeit finden könnten diese Idee mit Leben zu erfüllen.
Helmut Wening (Zu- und Absagen, grundsätzl. Interesse an helmut@scoutnet.de)