Naturpädagogische Angebote

Naturpädagogische Angebote/ Seminare/ Beratung für Einrichtungen (wie z.B. Kindergärten, Schulen, Behinderteneinrichtungen, Vereine) individuell nach Ihren Wünschen vereinbar, entweder in Ihrer Einrichtung oder bei Bedarf auch in Seminarräumen (z.B. bei Bildungsträgern). Das Angebot richtet sich sowohl an Multiplikatoren aus dem sozialen und pädagogischen Bereich, wie z.B. für ErzieherInnen/ KinderpflegerInnen in Kindergärten, Kinderhorten, Bildungszentren, Lehrer, als auch an Eltern und alle Interessierten. Inhalte der Halbtages- oder Tagesseminare sind Naturerfahrungen und –erlebnisse mit der einheimischen Pflanzenwelt, um neue Impulse für die Arbeit z.B. mit Kindern oder behinderten Menschen zu setzen und diese dann in Ihrer täglichen Arbeit anzuwenden:

Verschiedene Spiele/Aktionen, Naturerfahrungen, Arbeiten mit Naturmaterialien einerseits für die unterschiedlichen Sinne, andererseits für unterschiedliche (soziale) Kompetenzen

Kennenlernen und Verwendung von einheimischen Wildkräutern, die (fast) überall vorkommen, wie z.B. Löwenzahn, Spitzwegerich, Knoblauchsrauke etc. und anschließende gemeinsame Zubereitung von Naturköstlichkeiten, Herstellung von eigenen Produkten wie Frischpflanzenextrakte, Salben, Kräuteröle, Kennernlernen von verschiedenen Konservierungsmethoden

Beratung individuell zugeschnitten auf Ihre Einrichtung, z.B. für das Verwenden von Wildkräutern und Bäumen, die im eigenen Garten vorkommen für das tägliche Spiel oder die Nahrung, die bisher aber nicht bekannt waren (genauso wie das Erkennen von möglichen giftigen Pflanzen), Anlegen von Kräuterbeeten oder –töpfen auf der Fensterbank

Jede Veranstaltung kann sowohl inhaltlich als auch zeitlich (z.B. halbtages-, tagesweise, mehrere Tage) individuell für Ihre Wünsche und Zielgruppen konzipiert und durchgeführt werden. So kann jede/r TeilnehmerIn erleben, dass „Natur“ auch im eigenen Garten oder der unmittelbaren Umgebung vorhanden ist, und man sie auch hier täglich den Kindern nahe bringen kann (auch unter Einsatz von Naturmaterialien), ohne immer lange Ausflüge machen zu müssen, indem z.B. auch nahe gelegene Wälder oder Parks einbezogen werden.

Führungen (Kräuter, Naturerlebnisse): Spaziergänge/ kleine Wanderungen für unterschiedliche Altersgruppen z.B. im Großraum Erlangen-Nürnberg-Fürth oder in der Fränkischen Schweiz, bei denen Wildkräuter entsprechend der Jahreszeit vorgestellt und gesammelt werden. Als besonderes Erleben wird im Anschluss gemeinsam (möglichst in der Natur) ein Produkt hergestellt, welches jeder mit nach Hause nehmen kann, wie z.B. Kräuteröl, Salbe, Frischpflanzenextrakt. Auch hier können die Schwerpunkte nach Ihren Wünschen und je nach Altersgruppe unterschiedlich gestaltet werden, z.B. zusätzlich Aktionen zum Naturerleben (wie z.B. Spiegellauf, Sinneserfahrungen).

Kindergeburtstage in und mit der Natur: Da immer mehr Eltern Ideen für die Gestaltung ihrer Kindergeburtstage suchen, kann hier eine konkrete Unterstützung erfolgen: Vermitteln von Naturerlebnissen und –erfahrungen zu verschiedenen Themen je nach Alterklasse und Jahreszeit (Naturerlebnisspiele im Wald, Schatzsuche, Herstellen von Kräuterprodukten).

Gestaltung von Nachmittagen in Seniorenheimen oder Behinderteneinrichtungen:

Stundenweise Angebote entweder direkt für ältere und/ oder behinderte Menschen als auch für Angehörige, MitarbeiterInnen der Einrichtungen: Naturerfahrungen zur Anregung der Sinne durch Tasten, Riechen, Fühlen, Sehen. Für die rüstigeren Senioren werden kleine Wanderungen in der nahen Umgebung oder im Garten angeboten, um verschiedene Potentiale zu wecken und/ oder zu erhalten.